Fr09222017

Letztes UpdateMi, 20 Sep 2017 8pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten Nachrichten Regierung | Politik Kỳ Anh Bezirk - Blockade der Schnellstraße 1A

Kỳ Anh Bezirk - Blockade der Schnellstraße 1A

Am 02.04.2014 blockierten verärgerte Menschen aus den Bezirken Kỳ Lợi, Kỳ Anh und Hà Tĩnh in der gleichnamigen mittelvietnamesischen Provinz Hà Tĩnh die Schnellstraße 1A, die vom Norden bis zum Süden des Landes führt.

Anlass sind die seit Wochen wieder verstärkt entflammten Proteste gegen das taiwanesische Stahlwerk Formosa, das durch illegale Entsorgung von toxischen Abfällen ein massenhaftes Fischsterben in den mittelvietnamesischen Küstenprovinzen im Frühjahr 2016 auslöste.

Aber der Zorn richtet sich auch gegen die vietnamesische Regierung, die gegen eine Summe von $500 Mio. dem Betreiber weiterhin erlaubte das Werk zu betreiben, anstatt es für immer stillzulegen. Von der Schadenssumme, die das kommunistische Regime ausgehandelt hat, bekam bisher kein vietnamesischer Fischer einen Cent.

Aufgezeichneter Live Stream vom 02/04/2017, Kỳ Anh


Es wird in der vietnamesischen Öffentlichkeit und in den sozialen Medien vermutet, dass diverse hochrangige Funktionäre schon vorher von den Gefahren wussten, aber von Bestechungsgeldern profitierten.

Der Versuch Hanois in den letzten Wochen und Monate seit dem Vorfall mit willkürlichen Verhaftungen, Schikanen, Drohungen, körperlicher Gewalt, noch strengerer Zensur und neuen Verordnungen alle Kritiker und Aktivisten einzuschüchtern oder sie als Staatsfeinde zu erklären ist offenbar gescheitert.