Sa11182017

Letztes UpdateMo, 13 Nov 2017 9pm

Back Aktuelle Seite: Unterhaltsames Unterhaltsames Bücher Zeit der Heuschrecken

Zeit der Heuschrecken

Die Geschichte eines kleinen chinesischen Mädchens spiegelt die Ende der 1970er Jahre allgegenwärtige Fluchtbewegung aus Vietnam und die Suche vieler Menschen nach einer neuen Heimat. Sie steht für das Schicksal vieler Kinder und ihrer Familien, die als „boatpeople“ in die Geschichte eingingen.

Image
Das Buch schildert aus der Sicht des damaligen Kindes ergreifend einen Weg voller Hoffnung und Verzweiflung, und es endet mit den ersten Eindrücken im neuen Lebensumfeld in Münster/Westfalen.
Die Autorinnen legen Wert darauf, die Eindrücke und Empfindungen einer 6-Jährigen sensibel nachzuvollziehen und gelangen so zu einer Handlung, die dicht und authentisch ist.
 
Ly My Cuong (das Mädchen Chiet-Chiet) heißt heute Ly My Cuong-Chong. Sie lebt in Ratingen, ist mit einem Chinesen verheiratet und Mutter von drei Kindern. Ihre Geschwister, ihre Mutter und ihre Tante haben zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen eine zweite Heimat gefunden und neue Familien gegründet. Ihr Vater lebt bis zum heutigen Tag in Vietnam. Mit „Zeit der Heuschrecken“ stellt die Autorin ihre erste Veröffentlichung vor.
 
Barbara Ming lebt in Ratingen als Schriftstellerin und freie Journalistin. Sie ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller und 1. Vorsitzende der Autorengruppe ERA e.V. und publizierte mehrere Bücher. Für ihr literarisches Werk und ihr Engagement zur Förderung von jungen Autoren erhielt sie u.a. im Jahr 2003 den Frauenkulturpreis der Stadt Ratingen.

 


www.barbara-ming.de

www.literaturkreis-era.de


 


 

Ly My Cuong / Barbara Ming:

Zeit der Heuschrecken

Grevenbroich 2010

Tachenbuch, 92 Seiten

9,80 Euro

ISBN 978-3-937507-24-8

 

Quelle: www.labonde-verlag.de