Fr05262017

Letztes UpdateMo, 22 Mai 2017 9pm

Back Aktuelle Seite: Veranstaltungen Veranstaltungen Veranstaltung Oslo – Seerose als Zeichen der Dankbarkeit und Erinnerung

Oslo – Seerose als Zeichen der Dankbarkeit und Erinnerung


Im Sommer 2015 weihte der Verein der vietnamesischen Flüchtlinge von Norwegen als Zeichen der Dankbarkeit gegenüber der norwegischen Gesellschaft und als Gedenken an all jene, die die Flucht in die Freiheit nicht überlebten, in Oslo feierlich ein Denkmal bestehend aus einer Stehle mit einer Tafel und einer im Wasser installierten Seerose ein. Die Gedenkstätte befindet sich unmittelbar in der Nähe des norwegischen maritimen Museums auf der Halbinsel und dem gleichnamigen Stadtteil Bygdøy.

osloer seerose

Auch hier hatte im Vorfeld das kommunistische Regime Vietnams versucht den Bau eines Denkmals zu verhindern und ließ den vietnamesischen Botschafter seinen Protest äußern [6]. Allerdings ließen sich die Initiatoren und die Stadt Oslo nicht vom Störfeuer Hanois beeindrucken.

Festakt Oslo; ab Minute 2:03, (Juni 2015)

 
Zu Gast waren am 13. Juni 2015 neben Politikern auch die Kapitäne der Frachtschiffe, die an der Rettungsaktion vietnamesischer Bootsflüchtlinge beteiligt waren. Etwa 500 Gäste waren anwesend.

Das Denkmal wurde ausschließlich durch Spenden mit Hilfe der Initiative „Takk Norge (Danke Norwegen)“ finanziert. Der norwegische Künstler Thor Sandborg entwarf die Skulptur.


Quellen:
[1] http://www.thuyennhannauy.com
[2] https://www.facebook.com/sjoblomst
[3] http://www.takknorge.no
[4] http://bit.ly/1QZR4TL
[5] http://bit.ly/1PiTSgw
[6] http://bit.ly/1iyF9AJ