Do06302022

Letztes UpdateMo, 27 Jun 2022 3pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten Nachrichten Land | Leute | Kultur Zehn junge vietnamesische Mädchen gerettet

Land | Leute | Kultur

Zehn junge vietnamesische Mädchen gerettet

Razzia in einem Phnom Penh Bordell: Zehn junge vietnamesische Mädchen gerettet

(ap) Die Polizei rettete zehn junge vietnamesische Mädchen während einer Razzia in einem Bordell, in dem sie gezwungen wurden, als Sexdienerinnen zu arbeiten, berichtete ein Polizeibeamter am Freitag.

Am späten Donnerstagabend verhaftete die Polizei in der Hauptstadt Phnom Penh auch eine 29-jährige Zuhälterin, die lediglich unter Hong bekannt war. Dies gab ein Polizeibeamter für Jugendschutz bekannt, der die Razzia geleitet hatte.

Razzia in einem Phnom Penh Bordell: Zehn junge vietnamesische Mädchen gerettet

(ap) Die Polizei rettete zehn junge vietnamesische Mädchen während einer Razzia in einem Bordell, in dem sie gezwungen wurden, als Sexdienerinnen zu arbeiten, berichtete ein Polizeibeamter am Freitag.

Am späten Donnerstagabend verhaftete die Polizei in der Hauptstadt Phnom Penh auch eine 29-jährige Zuhälterin, die lediglich unter Hong bekannt war. Dies gab ein Polizeibeamter für Jugendschutz bekannt, der die Razzia geleitet hatte.

Er sagte, dass zwei der Mädchen im Alter von 18 Jahren seien, während die anderen acht unter 15 Jahren geschätzt werden.

Die Mädchen werden im Kambodschanischen Krisenzentrum für Frauen betreut, einer regierungsunabhängigen Organisation, die weiblichen Opfer von häuslicher Gewalt und sexuellem Missbrauch hilft, so laut Ten Boroath.

Die Ermittlungsbeamtin des KKZF Nop Sarin Sreyroath sagte, dass die Gruppe die Mädchen zu beraten und sie auf ihr Alter zu untersuchen plane.

Ten Boroath berichtete, dass das Bordell als Café mit dem Namen „Welcome“ getarnt wurde. Nach mehrmonatiger Untersuchung der Fahnder erhob sich der Verdacht, dass dieses Café auch Sexdienstleistungen verkaufte.

„Diese Mädchen wurden drinnen gehalten, um… Kunden zu dienen. Es war ein verstecktes Geschäft.“, sagte er.

Die Polizei hat auch Geschäftsbücher mit Auflistungen von Kundentelefonummern und das Geld, das die einzelnen Mädchen verdienten, beschlagnahmt, gab er bekannt.

Die Zuhälterin würde formell nächsten Freitag vor Gericht geladen werden, obwohl die Anklagen gegen sie noch im Unklaren wären, meinte er.

Er beschreibt dies als bedeutendste Razzia nach dem Überraschungsangriff auf das Svay Pak Bordelldorf in Norden Phnom Penhs im März vergangenen Jahres.

Dort wurden 36 vietnamesische Mädchen – manche erst fünf Jahre alt – gerettet.

 

Originaltext:
01.05.2004
http://www.lenduong.net/article.php3?id_article=7876