Mo06272022

Letztes UpdateDo, 02 Jun 2022 6pm

Back Aktuelle Seite: Wissenswertes Wissenswertes Persönlichkeiten LatYip - Ein Việt Hoa und die Boatpeople Kunstausstellung

LatYip - Ein Việt Hoa und die Boatpeople Kunstausstellung

Lat Yip ist Chinese und spricht Hakka, einen Dialekt, der dem Kantonesischen ähnelt. Er wurde 1958 in Chợ Lớn, das Chinatown Saigons, geboren. Schon als Kind begann er ohne jegliche Vorkenntnisse Bilder zu malen und gab als Teenager Kunstkurse. In den 1970er Jahren flüchtete er, wie viele andere mit einem Boot und fand später Zuflucht in einem Flüchtlingslager in Malaysia. Auch dort konnten Interessierte Kunst von ihm erlernen.

Schließlich, durch die Hilfe des UNHCR und der kanadischen Regierung, durfte er 1981 nach Kanada auswandern. In Toronto besuchte er das George Brown College und lies sich zum Grafik Designer ausbilden. Von der Ausbildung profitierte er aufgrund seines Talents in seiner Jugend. Heutzutage gehört Lat Yip zu den erfahrensten Künstlern, er besucht Schulen, vietnamesische, sowie chinesische Kulturvereine und Feste und führt die Menschen in verschiedene Mal- und Kunsttechniken ein. Sein Atelier befindet sich in Scarborough, Ontario und trägt den Namen InOutDesign.

Im Jahr 2005, genau am 30.April, eröffnete Lat Yip in Toronto seine Boatpeople Kunstausstellung, sie wurde feierlich von Vertretern der vietnamesischen, kambodschanischen und laotischen Gemeinde eröffnet. Unter den Besuchern waren ebenfalls viele chinesisch stämmige Vietnamesen. Mit seiner Ausstellung wollte er nicht nur die Erlebnisse seiner Flucht darstellen, sondern es diente auch als Zeichen der Dankbarkeit, dass er in Kanada ein neues Leben in Freiheit beginnen konnte, so wie die anderen 58 000 Menschen, die Kanada zu dieser Zeit aufnahm.

Lat Yips Eröffnung der Ausstellung 2005:

Noch im gleichen Jahr kam er mit seiner Ausstellung nach Melbourne,  Australien, auch hier war das Interesse groß. Seine Ausstellung erweckte sehr viel Interesse,so dass Radio Canada darüber berichtete und auch ein in Kanada ansässiges chinesisch sprachiges TV-Programm. 2006 interviewte ihn die ebenfalls aus Toronto stammende vietnamesischsprachige Thời Báo. Er tourte zu diesem Zeitpunkt mit seiner Ausstellung durch das nordamerikanische Land.

LatYip hat Vietnam seit seiner Flucht schon mehr als ein Dutzend mal wieder besucht, doch zurück will er nicht mehr, seine Heimat ist nun Kanada.

Porträt Lat Yip:


Mehr Infos unter:
www.latyip.com
www.facebook.com/lat.yip

Interview der Thời Báo:
latyip.digitaldocumentary.ca/public_html/thobao.htm

Quelle:
www.youtube.com