Mi09202017

Letztes UpdateDi, 12 Sep 2017 9pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten Nachrichten Regierung | Politik Hà Tĩnh - 10000 Menschen protestieren vor Formosa Stahlwerk

Hà Tĩnh - 10000 Menschen protestieren vor Formosa Stahlwerk

Am 02.10.2016 versammelten sich bis zum Mittag ca. 10000 Menschen vor der Zufahrt zum Industriekomplex des Formosa Stahlwerks in Kỳ Anh, Hà Tĩnh Provinz, das im Frühjahr giftige Abwässer ins Meer leitete, was zu einer großen Umweltkatastrophe führte und ein großes Fischsterben im Küstenbereich von drei Provinzen auslöste.

Die Menschen waren dem Aufruf der katholischen Diözese von Hà Tĩnh gefolgt vor dem Industriepark für die Schließung des Werks friedlich zu demonstrieren. Ihnen stand ein Großaufgebot von Polizei gegenüber, was die Vertreter des Stahlwerks bei den örtlichen Behörden angefordert hatten aus Angst, dass sich Szenen, wie bei den landesweiten antichinesischen Krawallen im Sommer 2014 ereignen würden. Vereinzelt warfen Demonstranten Steine in Richtung Werksgelände und Sicherheitskräften, sodass es zu Rangeleien mit der Polizei kam.

Proteste vom 02.10.2016 in Hà Tĩnh

 
Der Konzern hatte im Sommer2016 zwar eingestanden für den Umweltschaden verantwortlich zu sein, konnte sich aber auf eine Entschädigungssumme von ca. US$ 500 Mio. mit der vietnamesischen Regierung einigen und durfte ohne Auflagen das Stahlwerk weiterbetreiben.

Die vietnamesischen Behörden begangen erst nach wochenlangen Protesten Nachforschungen zu betreiben, obwohl viele Bürger bereits das Stahlwerk in Verdacht hatten. Der vietnamesischen Regierung wurde Untätigkeit und schlampige Ermittlung vorgeworfen. Auch vermuteten viele Bürger, dass vietnamesischen Beamten das Ausmaß der Umweltkatastrophe schon lange bekannt war, aber aufgrund von Schmiergeldern oder lukrativen Beteiligungen weiterhin schwiegen.

Die Entschädigungszahlungen von US$ 500 Mio. ist den Menschen der Küstenregionen nicht genug, die von dem Fischsterben betroffenen waren. Viele Vietnamesen verloren ihre Existenzgrundlage, andere, die den Fisch unbewusst aßen, wurden schwer krank.

formosa okt

Die Demonstranten wollten gerne mit einem Vertreter des Stahlwerks sprechen, jedoch kam niemand ans Werkstor. Gegenüber Radio Free Asia äußerten sich einige Aktivisten, sie sagten, dass die Proteste gegen Formosa noch nicht vorbei seien, sondern dies der Anfang sei. Solange Formosa in Betrieb bleibe, solange gehen auch die Proteste weiter.

„Nach dem heutigen Protest glauben die Menschen aus Hà Tĩnh und Nghệ An daran, dass sie durch friedlichen Protest den Sieg am Ende für sich entscheiden können“, erklärte der freie Journalist Huynh Ngoc Chenh.

Bereits im September 2016 versuchten Vietnamesen vor der Stadtverwaltung in Kỳ Anh zu demonstrieren, wurden aber von der Polizei aufgehalten.

Proteste gegen Formosa Anfang September 2016


Siehe auch:
http://www.unser-vietnam.de/index.php/nachrichten/nachrichten/gesundheit/10681-mysterioeses-fischsterben-stahlwerk-beschuldigt-aber-keine-beweise


Quellen:
http://www.rfa.org/vietnamese/vietnamnews/thousands-protest-in-front-of-the-formosa-head-quarter-10022016011503.html
http://focustaiwan.tw/news/aipl/201610020012.aspx
http://www.nytimes.com/2016/10/04/world/asia/formosa-vietnam-fish.html