Do12142017

Letztes UpdateMi, 13 Dez 2017 8pm

Back Aktuelle Seite: Wissenswertes Wissenswertes Boatpeople

Boatpeople und Heinzelmännchen

Dr. Neudeck schwer erkrankt

Dr. Neudeck schwer erkrankt
Laut Informationen von Thomas H. Nguyen, einem engen Vertrauten der Familie Neudeck, liegt Rupert Neudeck zur Zeit im Bonner Universitätskrankenhaus.

Weiterlesen:

Wiedersehen der Flüchtlinge mit ihren Rettern

Landesorden für Rupert Neudeck

Gedenkstein in Troisdorf eingeweiht

Gedenkstein in Troisdorf eingeweiht
Es ist ein schreckliches Kapitel aus der frühen Geschichte Vietnams. Seit 1975 fliehen tausende Einwohner vor dem herrschenden kommunistischen Regime. Meist auf dem Seeweg. Wieviele Vietnamesen diese Flucht nicht überlebt haben, lässt sich nicht sagen.

Weiterlesen:

Zu Besuch bei Hrn. Dr. Albrecht

Zu Besuch bei Hrn. Dr. Albrecht
Der Koordinationsausschuss der Aktivitäten der Vietnamesen in Deutschland besucht Hr. Dr. Albrecht in Burgdorf

Weiterlesen:

Gedenken an die "Boatpeople"

Gedenken an die
Troisdorf - An ein schreckliches Kapitel der vietnamesischen Geschichte erinnert das Holzboot an der Ecke Frankfurter Straße/Siebengebirgsallee in Troisdorf: Seit 1975 flohen Tausende von Menschen vor dem kommunistischen Regime, viele kamen auf der Flucht ums Leben.

Weiterlesen:

Meine Erinnerung an die Flucht

Meine Erinnerung an die FluchtTri Tin Vuong erzählt von seiner Flucht aus Vietnam

„Halt, stehen bleiben!“
Peng, Peng… „Ahhh, Hilfe, Hilf e e e!..“

 

 

Weiterlesen:

114 Stunden Nussschale

114 Stunden Nussschale

Vor mehr als 20 Jahren flohen sie vor einem Regime, heute sind sie am Niederrhein zu Hause: süd-vietnamesische Flüchtlinge. Einer von ihnen erzählt von den Gefahren der Flucht und vom Neubeginn in Gladbach.





400 Mitglieder der vietnamesischen
Flüchtlingsgemeinschaft feiern Neujahr.
Foto: Isabella Raupold

Weiterlesen:

Gedenkstein als Dank der Vietnamesen an die deutsche Bevölkerung und die deutsche Bundesregierung

Gedenkstein als Dank der Vietnamesen an die deutsche Bevölkerung und die deutsche Bundesregierung
Nun wurde gestern am 28. April 2007 ein sehr würdiger Gedenkstein in Troisdorf, der „heimlichen Hauptstadt der Vietnamesen in der Bundesrepublik“ enthüllt: Auf dem Gedenkstein, wird die Trauer ausgedrückt über Hunderttausende (keiner weiß bis heute die zahl und die Namen genau) – die in den Tiefen des Süd-Chinesischen Meeres ertrunken sind oder von Haien angefallen oder von Piraten verschleppt und ermordet wurden.

Weiterlesen:

Nguyen van Ri erhält Verdienstmedaille

Nguyen van Ri erhält Verdienstmedaille
 Ein erster vietnamesischer BOOTSFLÜCHTLING mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik ausgezeichnet - Nguyen van Ri in Mönchengladbach am 28. September 2005

 

 
 
Verleihung des Verdienstordnen an Nguyen van Ri

Herrn Nguyen Van Ri ist einer von den über 10.000 Vietnamesen, die auf dem Meer von dem von deutschen Spendern ausgerüsteten Schiff Cap Anamur gerettet wurden.

Weiterlesen:

"Die Verzweiflung war unendlich groß"

Eine wahre Geschichte

Eine wahre Geschichte

Es ist uns egal, wo man sein „Traumland“ findet, Vietnam wird jedoch immer in unseren Herzen bleiben.

Einige Dinge über unser Land:
Vietnam ist ein weltweit bekannter, kleiner Staat im Südosten Asiens.. Im Norden liegt China, Thailand, Laos und Kambodscha befinden sich im Westen. Im Osten trennt eine von Nord bis Süd sich erstreckende Küste Vietnam vom Pazifik ab.
Nach über 30-jährigem Kampf zwischen Nord und Süd endete der Krieg im April 1975, und die Kommunisten nahmen das ganze Land ein.

Da wir die „eiserne Macht“ des Kommunismus und seine totale Kontrolle über die Bevölkerung verweigerten, beschlossen wir in den folgenden Jahren aus Vietnam zu fliehen. So wurden „Boat people“ geboren.

Lest meine wahre Geschichte und erzählt mir was ihr darüber denkt.

Weiterlesen: