Di09192017

Letztes UpdateDi, 12 Sep 2017 9pm

Back Aktuelle Seite: Wissenswertes Wissenswertes Boatpeople

Menschlichkeit endet nicht an nationalen Grenzen

Vietnamesische Boat-People danken Deutschland

Vietnamesische Boat-People danken Deutschland

Gedenkfeier im Münchener Salesianum mit Rupert Neudeck / Integrationsleistung gewürdigt.

Knapp dem Tod entronnen waren die meisten der vietnamesischen „Boat-People“, die seit Ende der siebziger Jahre nach Deutschland gelangten. Am vergangenen Samstag hat die „Gemeinschaft der vietnamesischen Flüchtlinge in Bayern“ mit einer großen Veranstaltung im Münchner Salesianum an ihr 30-jähriges Flüchtlingsdasein erinnert und Deutschland für die Aufnahme gedankt.

Weiterlesen:

Schicksal mit gutem Ende – die Flucht der Boatpeople

"Ich kam mir vor wie ein Stück Müll"

Wie Ernst Albrecht die Boatpeople rettete

Es schneit Salz

Wer vorne steht, kommt mit

30 Jahre Cap Anamur – 30 Jahre Leben retten

Lehrbeispiel der humanitären Hilfe

Erste „Boat People“ kamen vor 30 Jahren

Ein großes Fest als Dank für Cap Anamur

Ein großes Fest als Dank für Cap Anamur

Huy-Hung Nguyen war gerade einmal zwölf Jahre alt, als er mit einem Fischerboot aus Vietnam flüchtete und vom Rettungsschiff Cap Anamur aus dem Meer gefischt wurde. Mit einem „Dankeschön-Fest“ bedankte er sich jetzt nach 25 Jahren „für das Glück, das ich hatte“. Mit dabei war auch der Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck.

Weiterlesen:

Vor 30 Jahren: Ankunft der ersten Boat People in Deutschland

Abenteuerliche Flucht aus Vietnam mit zwölf Jahren

30 Jahre Boat-People in Niedersachsen

Ein alter Frachter rettet Leben

Familie Tran kam mit der Cap Anamur aus Vietnam

Boatpeople und Heinzelmännchen

Rettung für Vietnam-Flüchtlinge

Dr. Neudeck schwer erkrankt

Dr. Neudeck schwer erkrankt
Laut Informationen von Thomas H. Nguyen, einem engen Vertrauten der Familie Neudeck, liegt Rupert Neudeck zur Zeit im Bonner Universitätskrankenhaus.

Weiterlesen:

Gestrandete der Apokalypse

Landesorden für Rupert Neudeck