Fr09222017

Letztes UpdateMi, 20 Sep 2017 8pm

Back Aktuelle Seite: Wissenswertes Wissenswertes Land Neulich in Vietnam - Besuch im Dinh Doc Lap

Neulich in Vietnam - Besuch im Dinh Doc Lap

dinh_doc_lap1.jpg
An unserem vorletzten Tag in Vietnam möchten wir uns das
Dinh Độc Lập (ehemaliger Präsidentenpalast der Republik Südvietnam) anschauen.
Zurück in die Vergangenheit

Image

An unserem vorletzten Tag in Vietnam möchten wir uns das Dinh Độc Lập (ehemaliger Präsidentenpalast der Republik Südvietnam) anschauen.
Das DĐL ist ein sehr geschichtsträchtiges Gebäude. Dinh Độc Lập bedeutet soviel, wie Unabhängigkeitspalast. Einst hieß dieser Palast auch Norodom, die franz. Kolonialherren erbauten es in den Jahren 1868-1871. Es war Sitz des Gouverneurs des südlichen Vietnams. Nachdem Ende Indochinas und der Teilung Vietnams änderte 1954 der erste Präsident der Republik Südvietnam Ngô Đình Diệm den Namen in Dinh Độc Lập  (Unabhängigkeitspalast). Es war bis 1975 Regierungsgebäude der VNCH.
Ngô Đình Diệms Politik löste Unruhen im ganzen Land aus, so dass 1962 zwei Piloten der Südvietnamesischen Armee das Dinh Độc Lập angriffen. Durch den Abwurf von Bomben wurde der linke Flügel des Palastes zerstört. Präsident Ngô Đình Diệm ordnete den Neubau und die Umstrukturierung des Gabäudes an, erlebte aber nicht mehr die Fertigstellung, da er 1963 durch einen Putsch ums Leben kam. Präsident Nguyễn Văn Thiệu (*1923-†2001) war derjenige, der am längsten in diesem Gebäude lebte und arbeitete (1967-1975).
Nach dem Fall von Saigon und Südvietnams im Jahre 1975 wurde das Gebäude nur noch kurzzeitig in der Übergangsphase genutzt.
Heutzutage ist es ein Museum und gleichzeitig auch Tagungsort für den sozialistischen Kader.

Image

Betritt man das Gebäude, so fühlt man sich doch gleich wieder zurückversetzt in die Zeit der 60er Jahre. Alles sieht so aus, als hätte Nguyễn Văn Thiệu es gerade verlassen. Überall sind Schaukästen und Tafeln mit Informationen, leider aber nur einseitig und mehr Propaganda als Wahrheit; besser gesagt, die Kommunisten haben sich die Informationen zu recht gebogen. Aber das konnte man ja schon erahnen. Der viele Prunk mit den vielen Kunstgegenständen erinnert uns sehr an Trần Lệ Xuân, besser bekannt als Madame Nhu, die den Luxus liebte, aber von Politik nichts verstand.

Image

Image

Auf dem Dach des Gebäudes und im Vorgarten sehen wir zwei Fluggeräte der Südvietnamesischen Luftwaffe - wir fragen uns was der Grund sei, dass die kommunistische Regierung diese beiden Dinge hier als Ausstellungsstücke gelassen hat. Schnell erfahren wir, dass das an die Bombardierung vom 27.02.1962 erinnern sollte, als Pilot Leutnant Nguyễn Văn Cử, Sohn des Anführers der Nationalen Partei Vietnams VNQDD (ähnlich der Kuomintang) und Leutnant Phạm Phú Quốc, die über die Politik Ngô Đình Diệms unzufrieden waren, den Palast attackierten mit dem Ziel die ganze Familie Diệms zu töten. Der Plan scheiterte und beide wurden bis zu Diệms Tod ins Gefängnis gesperrt.

Ziemlich wiedersprüchlich ist, dass die Kommunisten an diese beiden Personen erinnern, da Văn Cử und Phú Quốc Viet Cong Hasser waren. Văn Cử musste nach 1975 sogar noch für 10 Jahre in ein Umerziehungslager ehe er Anfang der 90er frei kam und in die USA emmigrierte. Phạm Phú Quốc starb 1965 bei einem Gefecht in Nordvietnam.

Image

Bekannt aus den westlichen Medien sind die Bilder, als am 30.04.1975 am Morgen ein Panzer der Nordvietnamesichen Armee durch das geschlossene Eingangstor fährt. Bis heute dient dieser Panzer vor dem Dinh Độc Lập als Propaganda der KPVN Unglücklicherweise können die Kommunisten auch den Namen des Unabhängigkeitspalastes für sich missbrauchen und somit zum Wahrzeichen der sozialistischen Ideologie machen.

Trotzdem ist und bleibt das Dinh Độc Lập ein Tourismus-Magnet und man sollte es unbedingt besuchen.
Wer die echten Hintergründe über das DĐL kennt, der muss auch nicht die Propaganda beachten und auch noch glauben.


Dinh Độc Lập
106 Nguyen Du, District 1, HCM City.

Weitere Informationen hier (wer auf der dortigen Homepage die Geschichte zum Dinh Độc Lập liest wird schnell merken, dass das wohl eingefleischte Kommunisten geschrieben haben).


Siehe auch:
Neulich in Vietnam - Im Mekong Delta
Neulich in Vietnam - T.P. Sài Gòn / T.P. HCM
Neulich in Vietnam - Moc Bai
Neulich in Vietnam - Mui Ne
Neulich in Vietnam - Nha Trang
Neulich in Vietnam - Da Lat
Neulich in Vietnam - Wieder in T.P. Sài Gòn
Neulich in Vietnam - Besuch im Dinh Doc Lap
Neulich in Vietnam - Cu Chi
Neulich in Vietnam - Chao tam biet Viet Nam (Auf Wiedersehen Vietnam)