Fr09212018

Letztes UpdateSo, 02 Sep 2018 5pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten

Eine Stellungnahme zu den Demos

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich möchte eine kurze Meinung zu den Demonstrationen, die in letzer Zeit für die Freilassung des Paters Nguyen Van Ly und der anderen Dissidenten in einigen Städten Deutschlands stattgefunden haben, Stellung nehmen. Ich finde es gut und auch mit Überzeugung sich für Demokratie, Menschenrecht und Freiheit für Vietnam und anderswo einzusetzen.

Weiterlesen:

Top Secret - Der Fall Trinh Vinh Binh

In einem Polizeistaat wie Vietnam hat selbst ein Ministerpräsident nicht das Sagen. Die eigentliche Macht kommt von einigen wenigen Parteifunktionären aus dem Politbüro und dessen Polizeiapparat. Die Regierung und das Parlament führen nur Anweisungen des Politbüros aus.

Weiterlesen:

Diplomat handelt mit Nashornhörnern

Ich hatte mir gestern im Zusammenhang mit der naiven Äußerung des „Leiters für parlamentare Außenbeziehung“ Vu Mao zu der Ablehnung des US-Kongress über den PNTR-Status für Vietnam die Frage gestellt, was die nicht vom Volk gewählten Abgeordneten den ganzen Tag so machen (siehe Thema Aktuelle Politik in Vietnam).

Weiterlesen:

Der Tag der Menschenrechte

Es fehlt in Vietnam an nichts, zu mindest was materiell anbelangt. Diese Woche wurde der erste importierte Maybach (Kostenpunkt 400.000 Dollars) an seinen Besitzer in Saigon, der anonym bleiben will, ausgeliefert. Die nächste Bestellung für einen Kunden in Hanoi ist bereits erfolgt.

Weiterlesen:

PNTR-Status für Vietnam abgelehnt

Das Unterhaus des US. Kongress hat den PNTR-Status für Vietnam in der heutigen Abstimmung seine notwendige 2/3 Mehrheit nicht erreicht und somit abgelehnt. PNTR ist die Abkürzung für Permanente Normalisierte Handelbeziehung. Selbst wenn 2/3 der Abgeordneten des Unterhauses diesen Status heute zugestimmt hätten, müsste dieser auch noch vom Senat und vom Präsidenten zugestimmt werden.

Weiterlesen:

Neue Schandtat vom Viet Cong

Neue Schandtat vom Viet Cong
Ich muss täglich für meinen Politik-Kurs die Frankfurter Rundschau lesen,
eine große überregionale Zeitung, die links gerichtet ist. -.-

Vor einer Woche fand ich auf Seite 18 oder 19 (jedenfalls im hinteren Teil)
einen sehr kleinen Artikel mit der Überschrift „US Amerikaner vor Gericht“.
Damit waren unsere vietnamesischen Landsleute in den USA gemeint! Ich muss
hier noch einmal auf meine Facharbeit hinweisen (sorry), denn darin habe ich
mich ausführlich mit den Aktivitäten unserer Cong Hoa Viets in Amerika
befasst und hoffentlich auch deutlich machen können, wie groß der
Unterschied zu den Aktivitäten hier in Deutschland ist. Die
Vietnamese-Americans tun wirklich eine Menge um für die Freiheit unseres
Landes beizutragen – auch, wenn sie dafür, so wie jetzt, in Lebensgefahr
geraten.

Weiterlesen:

Unterdrückung von klagenden Bürgern und Bürgerrechtlern während APEC-Konferenz

Die kommunistische Regierung Vietnams ist sicherlich stolz darauf, Gasgeber der APEC Konferenz in diesem Monat zu sein. In diesen Tagen werden die Volksdiener des Landes Vietnam schön mit den vielen mächtigen Damen und Herren anderer Länder schön in Palästen zusammensitzen, feiern, in teuren Mercedes und von BMW-Motorädern eskortiert -extra aus Deutschland importiert- durch die Gegend kuschieren lassen, um schöne Dinge zu besichtigen usw. Überall wurden Schilder und Sprüche auf Englisch zur Begrüßung der mächtigen Staatmänner aufgestellt.
http://www.vnexpress.net/Vietnam/Xa-hoi/2006/11/3B9F04E4/

Weiterlesen:

Geht der Kommunist fremd?

In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Ministerpräsident von Australien John Howard während des APEC-Gipfeltreffens in Hanoi hat Präsident Bush ein interessantes Geheimnis gelüftet: www.bbc.co.uk


Weiterlesen:

Verbrechen der Stasi

Nach Informationen von der Nachrichtenargentur FNA in Vietnam beginnt die Stasi jetzt, die Bürgerrechtler in Vietnam zu terrorisieren. Und so ein Land will Mitglied der WTO sein? Es ist wirklich so beschämend, wie das 150. Mitglied der WTO mit seinem Bürger umgeht. http://www.doi-thoai.com/baimoi1006_341.html

Weiterlesen: